Tel.: +49 (0) 6341 9183 0 Fax: +49 (0) 6341 9183 155 Anmelden

Hauswirtschaftliche Übernahme

Das Angebot der Hauswirtschaftlichen Übernahme richtet sich an Menschen, die einen Pflegegrad ( 1  bis 5 ) haben nach §§ 45 a, b SGB XI zur Entlastung pflegender Angehöriger oder Hauswirtschaftliche Unterstützung nach der Eingliederungshilfe nach SGB XII.

Jede/r Interessent/in kann sich direkt an die Sozialtherapeutische Kette wenden, ebenso Angehörige oder gesetzliche BetreuerInnen. Der Erstkontakt kann jedoch auch über den örtlichen Sozialhilfeträger, lokale Beratungs- und Kontaktstellen oder psychiatrische Einrichtungen zustande kommen. Die Anfragen werden zentral von einer koordinierenden Mitarbeiterin bearbeitet.

Es müssen folgende Aspekte beachtet werden:

  • Erstgespräch KlientIn mit der zuständigen Koordinatorin
  • Besprechung des Unterstützungsbedarfs
  • Vertragliche Grundlage mit den Vereinbarungen über Inhalte und Umfang der Unterstützungsleistungen
  • durch die Koordinatorin begleiteter Ersttermin mit der Klientin/ dem Klienten und der Assistenzkraft

Die Hauswirtschaftliche Übernahme bezeichnet eine Form der ambulanten Hilfe, die auf eine aktivierende Unterstützung, vollständige Übernahme. Sie ist geeignet für Menschen, die die verschiedenen unten aufgeführten Aktivitäten ohne Unterstützung nicht tun (können).
Unterstützung wird geleistet bei allen anfallenden Tätigkeiten im hauswirtschaftlichen Bereich wie z.B.:

  • Raumpflege
  • Geschirrspülen
  • aufräumen
  • Fensterreinigung
  • Wäsche waschen / aufhängen
  • Wäsche bügeln etc.

In Abstimmung mit dem Leistungsempfänger und auf der Grundlage und einer fachpädagogischen Beurteilung ist im Einzelfall zu entscheiden, in welchem Umfang die Hauswirtschaft erbracht wird.

 

 

Kontakt und Ansprechpartner

Katharina Getto


Tel. 06341 / 9183-584

E-mail senden